de:Unsere DNA:Garage:CUPRAxExtreme-E competition 2021.12.0-SNAPSHOT CH/DE

CUPRA x Extreme-E: Eine elektrische Odyssee.

Im Einklang mit unserer Vision von Elektrifizierung und Performance sind wir von CUPRA stolz darauf, mit unseren deutschen Motorsport- und Autotuning-Partnern von ABT an der kommenden Extreme-E-Serie teilzunehmen.

Was ist Extreme-E?

Extreme-E ist eine internationale Offroad-Serie, die den Elektrorennsport an die entlegensten Schauplätze der Welt bringt. Sie ist die erste Rennserie, an der sowohl Männer als auch Frauen antreten. Dieses Jahr werden insgesamt fünf Rennen unter verschiedensten Extrembedingungen ausgetragen: Wüste, Gletscher, Küste, Arktis und Regenwald. Die treibende Motivation hinter der Serie besteht darin, auf die Probleme des Klimawandels aufmerksam zu machen. Das bewog Extreme-E zur Einrichtung eines Legacy-Programms mit dem Ziel, an den Austragungsorten der Rennen soziale und ökologische Unterstützung zu bieten.

Das ABT CUPRA XE-Team.

Für einige sind neue Herausforderungen mit Angst und Unsicherheit verbunden, für andere sind sie genau das, was sie antreibt. Das ABT CUPRA XE-Team gehört zur zweiten Kategorie und ist bereit, auf dem Weg zu neuen Herausforderungen Impulse zu setzen.

Die Teilnahme an der Extreme-E dient der Unterstützung und Förderung des globalen Wandels – ein Anliegen, das den Kern unserer Motivation bildet. Mit dem in diesem Jahr neu eingeführten Plug-in-Hybrid des CUPRA Formentor sowie unserem ersten rein elektrisch betriebenen Fahrzeug CUPRA Born möchten wir unseren Weg in Richtung Elektrifizierung beschleunigen und die Welt in den Genuss fortschrittlicher, emissionsfreier Performance bringen.

Als Teil dieses einmaligen elektrischen Abenteuers sind wir auf die Unwägbarkeiten vorbereitet, denen wir sicherlich begegnen werden, wenn wir an die Grenzen gehen und neue Wege beschreiten, um den Wandel voranzutreiben.

Die Extreme-E-Fahrzeuge.

Das Rennen läuft nach einem One-Design-Format ab. Das heisst, alle Teilnehmenden fahren SUVs, die vom Design über den Motor bis hin zu den Reifen identisch sind. Jedes Fahrzeug verfügt über eine 400-kW-Batterie mit einer Leistung von 550 PS und kommt in 4.5 Sekunden von 0 auf 100. Darüber hinaus können die Fahrzeuge Steigungen bis 55 Grad bewältigen.

Das Rennauto stammt von Spark Racing Technology, die Batterie wird von Williams Advanced Engineering gebaut. Zur Konstruktion gehören ein Rohrrahmen aus einer niobverstärkten Stahllegierung, eine Crashstruktur sowie ein Überrollkäfig. Die Reifen sind auf extreme Klima- und Temperaturbedingungen ausgelegt und werden vom Gründungspartner Continental bereitgestellt.

Das CUPRA Team.

Wir von ABT CUPRA XE sind stolz auf das folgende Team, das uns am Rennen vertritt.

Claudia Hürtgen.

Sie gehört zu den prominentesten Rennfahrerinnen Europas und konnte zahlreiche Erfolge in Touring- und Sportwagen-Meisterschaften verbuchen. 2005 gewann sie die VLN Langstreckenmeisterschaft und war damit die erste Frau seit 1998. Zuletzt trat Hürtgen an der ADAC GT4 Germany und zum 15. Mal an den 24 Stunden vom Nürburgring an. Nach 25 Jahren im Motorsport stellt sich Hürtgen jetzt in der Extreme-E einer neuen, aufregenden Herausforderung.

Mattias Ekström.

Das schwedische Renn-Ass setzt seine 22-jährige Geschichte mit ABT Sportsline fort. Ekström erwarb sich seine Bekanntheit im Motorsport als langjähriger Audi-Pilot und ist zweifacher DTM-Meister. Später trat er mit seinem EKS-Team in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft an, die er 2016 mit dem Weltmeistertitel beendete. Ekström ist seit 2019 E-Botschafter von CUPRA und Teil unseres Zukunftskonzepts für Elektromobilität auf der Rennstrecke.

Das erste Extreme-E-Rennen der Serie.

Das erste Rennen findet am 4. April in Saudi-Arabien statt, wo wir uns nach Al-‘Ula, in die grösste zusammenhängende Sandwüste der Welt, aufmachen. Im Fokus dieses Rennens steht die Wasserknappheit. Über die nächsten Jahrzehnte wird die durchschnittliche Trinkwasserverfügbarkeit laut Prognosen um 10 bis 30 % sinken, was letztendlich dazu führen wird, dass bis zu 700 Millionen Menschen ihre Heimat verlassen müssen. Extreme-E wird mit lokalen und internationalen Fachleuten zusammenarbeiten, um die Ökosysteme, die von den Auswirkungen der Wüstenbildung betroffen sind, zu erhalten und wiederherzustellen.

Dieses Jahr lanciert Extreme-E ein neues Voting-Konzept mit Publikumsbeteiligung namens GridPlay, bei dem die Fans für ihre Lieblingsfahrer und -fahrerinnen abstimmen können. Das Team, das die meisten Votes erhält, kann sich seine Startposition am Finalrennen aussuchen. Hiermit laden wir Sie ein, mitzumachen  und für den Fahrer oder die Fahrerin abzustimmen, die Ihrer Meinung nach den Vorteil in der Startaufstellung verdient.

Begleiten Sie das ABT CUPRA XE-Team an den Start der Extreme-E. Bleiben Sie dran, um zu erfahren, wer Impulse setzt und die extreme Herausforderung von Anfang bis Ende durchzieht, egal wie es ausgeht.